Heinz K. Becker - Mitglied des Europäischen Parlaments (EVP)

PEPP - Pan-European Personal Pension Products

ein transparentes, standardisiertes Zusatzangebot für die europaweite Absicherung des Lebensstandards im Alter31.01.2018

PEPP- ein transparentes, standardisiertes Zusatzangebot für die europaweite Absicherung des Lebensstandards im Alter.

Das europäische Pensionsvorsorgeprodukt PEPP soll vielen Menschen den Zugang zu einem grenzüberschreitenden, einfachen-transparenten Vorsorgeprodukt bieten, indem gleichzeitig auch für eine größere Auswahl von Anbietern gesorgt wird.

Es handelt sich beim PEPP um ein transparentes und standardisiertes Zusatzangebot, das die staatliche Pensionsvorsorge - die in Österreich 90 Prozent ausmacht - in keiner Weise einschränkt oder berührt. Für Bürger anderer Länder stellt die private Vorsorge aber manchmal die einzige Möglichkeit dar, den Lebensstandard im Alter abzusichern, Immerhin besitzen nur 27 Prozent aller Europäer eine persönliche Pension, daher wird durch den PEPP eine weitere attraktive Option geschaffen.

 „Wenn es gelingt, die Spitzenidee einer EU-weiten Kapitalgarantie umzusetzen, wäre das ein Hit, vor allem für junge Menschen. Wir werden sehen, ob dies bei den derzeitigen Kapitalmarktinteressen umsetzbar ist. Ich werde ganz sicher dafür kämpfen!“ So Heinz Becker, Sozialsprecher der ÖVP-Delegation während dem Expertenhearing zu PEPP.

Denn wir müssen der Realität ins Auge blicken: Die Zahl der über 65-Jährigen verdoppelt sich alleine in Österreich im Jahr 2100 auf 3 Millionen, während die Gruppe der 20-65-Jährigen auf 5,2 Millionen schrumpft. Für ein stabiles, nachhaltiges Pensionssystem sind das nicht die besten Voraussetzungen. Es kann daher nicht schaden, zusätzliche Angebote zu haben, um sich für den Ruhestand abzusichern.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Bilder der Veranstaltung finden Sie hier.

« zurück